Veranstaltungsort

Design Offices „Macherei“
Weihenstephaner Str. 12
81673 München

Design-Offices-Anfahrtsplan

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum
24. Mai 2024 an
 

Zur Anmeldung

Bayerischer Halbleiter-Kongress 2024

Das bayerische Wirtschaftsministerium setzt die 2021 gestartete Halbleiterstrategie konsequent fort: Die  Bavarian Chips Alliance erweitert kontinuierlich das Halbleiter-Netzwerk und baut seine internationale Position weiter aus. Mit dem Bayerischen Chip-Design-Center haben wir die Weichen gestellt, um in Bayern mittels gezielter Forschung innovative Lösungen im Chip-Design zu entwickeln und mittelständischen Unternehmen den Zugang zu Fertigung und Lieferketten der Halbleiterindustrie zu erleichtern.

Diskutieren Sie mit uns die künftigen Herausforderungen und Chancen der Branche auf dem 3. Bayerischen Halbleiter-Kongress in München. Lassen Sie sich algorithmenbasierte Kontakte vorschlagen und vereinbaren Sie B2B-Gespräche mit passgenauen Partnern. Unsere digitale Plattform findet die perfekten Matches für Sie. Natürlich unter Einhaltung der Vorgaben der DSGVO. Nutzen Sie die Expertise der Referentinnen und Referenten, kommen Sie auf unserer Fachausstellung mit namhaften Instituten und Verbänden ins Gespräch und knüpfen wichtige Kontakte. Lassen Sie uns das bayerische Halbleiter-Ökosystem gemeinsam erfolgreich voranbringen.

Aussteller

Programm

9:00 Uhr Registrierung und Start der Ausstellung
  Eröffnung und thematische Einführung
10:00 Uhr Begrüßung
Moderation | Dr. Klaus-Peter Potthast
Leiter Abteilung II – Wirtschaftspolitik, Koordination, Industrie | Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
10:05 Uhr Keynote | Bayerische Halbleiter-Initiative
Hubert Aiwanger
Staatsminister, MdL | Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
10:25 Uhr Keynote | IPCEI for Microelectronics and Communication – a boost for the Bavarian, German and European industries
Dr. Ferdinand Bell
NXP Semiconductors Germany GmbH and Chairman of the IPCEI ME/CT industrial consortium
10:45 Uhr Keynote | Insights on Semiconductors
Harald Bauer
Senior Partner, Leiter Electrification Practice | McKinsey & Company, Inc.
11:05 Uhr

Q&A-Runde
Moderation | Dr. Klaus-Peter Potthast
Leiter Abteilung II – Wirtschaftspolitik, Koordination, Industrie | Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Teilnehmer:

  • Hubert Aiwanger, StMWi
  • Dr. Jörg Kukies, Bundeskanzleramt
  • Dr. Ferdinand Bell, NXP Semiconductors Germany GmbH and IPCEI ME/CT industrial consortium
  • Harald Bauer, McKinsey & Company, Inc.
11:40 Uhr Keynote | Mikroelektronikstandort Deutschland
Dr. Jörg Kukies
Staatssekretär | Bundeskanzleramt
12:00 Uhr Mittagspause in der Ausstellung
  FOKUS: Künstliche Intelligenz
Moderation | Prof. Dr. Christoph Kutter
Direktor Fraunhofer EMFT und Beirat Bavarian Chips Alliance
  Impulsvorträge
13:15 Uhr Impuls | Vertrauenswürdige Künstliche Intelligenz: Anforderungen und Umsetzungsmöglichkeiten
Prof. Dr. Ute Schmid
Lehrstuhl für Kognitive Systeme | Universität Bamberg
13:30 Uhr Impuls | Anwendungsgebiete von Künstlicher Intelligenz in der Halbleiterindustrie
Dr. Timo Kistner
EMEA Business Lead Manufacturing and Industrial | NVIDIA GmbH
13:45 Uhr

PITCH-SESSION: Innovative Start-Ups im Bereich Künstliche Intelligenz
Moderation | Prof. Dr. Stefan Wallentowitz
RISC-V & Munich University of Applied Sciences

recogni GmbH (Gilles Backhus)
Semron GmbH (Kai Uwe Demasius)
Linque GmbH (Victor Funk)
QuantumDiamonds GmbH (Kevin Berghoff)
SpiNNcloud GmbH (Matthias Lohrmann)

14:00 Uhr

Podiumsdiskussion
Moderation | Prof. Christoph Kutter
Direktor Fraunhofer EMFT und Beirat Bavarian Chips Alliance

Teilnehmer:

  • Dr. Timo Kistner, NVIDIA
  • Prof. Dr. Ute Schmid, Universität Bamberg
  • Prof. Dr. Stefan Wallentowitz, RISC-V & Munich University of Applied Sciences
  • Dr. Thorsten Edelhäußer, Bayerisches Chip Design Center
14:30 Uhr Kaffeepause in der Ausstellung
  Fachsession mit Impulsvorträgen und Podiumsdiskussion
FOKUS: Nachhaltige Elektronik
Moderation | Prof. Dr. Jörg Schulze
Direktor Fraunhofer IISB und Sprecher Bavarian Chips Alliance
15:00 Uhr Impuls | Paving the way for a CO2-neutral future with semiconductor technology
Dr. Ralf Sambeth
Senior Vice President, Green Industrial Power | Infineon Technologies AG
15:15 Uhr Impuls | Nachhaltigkeit in der Wirtschaft: „Sense the power of light“
Dr. Jörg Strauss
Executive Vice President | ams OSRAM Group
15:30 Uhr Impuls | EMS-Industrie in Europa unter dem Blickwinkel der Nachhaltigkeit
Manfred Amberger
Senior Vice President Marketing & Sales | Zollner Elektronik AG
15:45 Uhr

Podiumsdiskussion
Moderation | Prof. Dr. Jörg Schulze
Direktor Fraunhofer IISB und Sprecher Bavarian Chips Alliance

Teilnehmer:

  • Dr. Ralph Sambeth, Infineon Technologies AG
  • Dr. Jörg Strauss, ams OSRAM Group
  • Manfred Amberger, Zollner Elektronik AG
  • Andreas Schwaiger, Geschäftsführer, Texas Instruments Germany GmbH
  Abschluss-Keynotes
FOKUS: Internationale Partnerschaften
16:15 Uhr Keynote | Bavarian Chips Alliance – Gemeinsam ein Ecosystem-Halbleiter für Bayern gestalten
Prof. Dr. Jörg Schulze
Sprecher | Bavarian Chips Alliance
Jürgen Frickinger | Bavarian Chips Alliance
16:35 Uhr Keynote | Kooperation mit internationalem Mikroelektronik Cluster/Netzwerk
Milan Semmler | Czech National Semiconductor Cluster z.s.
16:55 Uhr Verabschiedung (und Ausblick auf kommende Aktivitäten der Bavarian Chips Alliance)
Dr. Klaus-Peter Potthast
Leiter Abteilung II – Wirtschaftspolitik, Koordination, Industrie | Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
17:00 Uhr Abendevent in der Ausstellung

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 24. Mai 2024 zum Bayerischen Halbleiter-Kongress an. Beachten Sie bitte, dass die Teilnahmekapazitäten begrenzt sind.

Bitte machen Sie Angaben zur Person, die Sie vertritt:

Angaben zur eigenen Person

Datenschutzbestimmung und Nutzungshinweise

Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir möchten Sie deshalb darauf hinweisen, dass das Bayerische Wirtschaftsministerium zum Zweck der Durchführung der Veranstaltung personenbezogene Daten verarbeitet und Sie gegebenenfalls auf Aufnahmen zu erkennen sind, die im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Staatsregierung verwendet werden. Für die Organisation und technische Umsetzung der Veranstaltung ist der Auftragnehmer Loc and Eve zuständig. Nähere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter www.stmwi.bayern.de/datenschutz.